Wahlpflichfächergruppen

Wahl der Ausbildungsrichtung

Ab der 7. Jahrgangsstufe führt die Realschule verschiedene Ausbildungsrichtungen, so genannte Wahlpflichtfächergruppen.

Hier finden Sie eine erste, allgemeine Information zu den angebotenen Ausbildungsschwerpunkten, die ab der 7. Jahrgangsstufe den Unterricht differenzieren.

An der Staatlichen Realschule werden die folgenden vier Wahlpflichtfächergruppen angeboten:

Wahlpflichtfächergruppe I:

Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich

In diesem Zweig liegt der Schwerpunkt auf Mathematik, Physik, Chemie und Iinformationstechnologie. Hier kommt es nicht nur darauf an, dass du eine gute Note in Mathe (mind. 3) hast, sondern auch Spaß am Experimentieren und Knobeln.

Was erwartet dich hier?
  • 1 – 2 Stunden mehr Mathematik pro Woche
  • Physik beginnt bereits in der 7. Klasse
  • Chemie kommt schon in der 8. Klasse dazu
  • Auch im Fach IT hast du bis zur 10. Klasse mehr Unterricht als in den anderen Zweigen
Welche Möglichkeiten hast du nach der Abschlussprüfung?
  • Schulische Weiterbildung: beste Grundlagen für den Übertritt in den mathematisch-technischen Zweig der Fachoberschule oder des Gymnasiums
  • Berufliche Ausbildung: besondere Eignung für technische Berufe

Natürlich kannst du auch jeden anderen Berufsweg einschlagen.

Stundentafel für die Wahlpflichtfächergruppe I

Wahlpflichtfächergruppe II

Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich

In diesem Zweig liegt der Schwerpunkt auf Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen, Wirtschaft und Recht sowie Informationstechnologie. Hier kommt es vor allem auch darauf an, dass du Spaß an Zahlen und wirtschaftlichen Fragestellungen hast. Genaues und sauberes Arbeiten ist hier besonders wichtig.

Was erwartet dich hier?
  • das neue Fach BwR ab der 7. Klasse
  • zusätzlich kommt ab der 8. Klasse Wirtschaft und Recht dazu
  • Im Fach IT geht es vorwiegend um Textverarbeitung und Tabellenkalkulation, aber auch Bildbearbeitung und Grundkenntnisse der Datenbanken.
Welche Möglichkeiten hast du nach der Abschlussprüfung?
  • Schulische Weiterbildung: beste Grundlagen für den Übertritt in den wirtschaftswissenschaftlichen Zweig der Fachoberschule oder des Gymnasiums
  • Berufliche Ausbildung: besondere Eignung für kaufmännische Berufe, Berufe im Bereich der Verwaltung oder in Banken

Natürlich kannst du auch jeden anderen Berufsweg einschlagen.

Wahlpflichtfächergruppe IIIa

Fremdsprachlicher Bereich

In diesem Zweig liegt der Schwerpunkt auf Französisch und BwR. Hier kommt es vor allem darauf an, dass du neben guten Noten in Deutsch und Englisch (mind. 3) nicht nur Spaß am Kommunizieren und an deiner Muttersprache Deutsch hast, sondern auch am Erlernen einer weiteren Fremdsprache.

Was erwartet dich hier?
  • das neue Fach Französisch ab der 7. Klasse
  • zusätzlich kommt auch ab der 7. Klasse das Fach BwR hinzu
Welche Möglichkeiten hast du nach der Abschlussprüfung?
  • Schulische Weiterbildung: beste Grundlagen für den Übertritt in die Fachoberschule oder in das Gymnasiums mit dem Ziel das Abitur zu machen
  • Berufliche Ausbildung: besondere Eignung für kaufmännische Berufe mit internationalen Kontakten oder Berufe im Bereich der Verwaltung

Natürlich kannst du auch jeden anderen Berufsweg einschlagen!

Stundentafel für die Wahlpflichtfächergruppe IIIa

Wahlpflichtfächergruppe IIIb

Musisch-gestaltender Bereich

Werken vereint in idealer Weise die Vermittlung theoretischen Grundwissens mit dem Erlernen handwerklich-gestaltender Techniken. Herkunft, Eigenart und Verwendung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Werkstoffe Holz, Ton, Gips, Papier und Pappe sowie auch der Kunststoffe werden im Bereich Materialkunde behandelt. Hier sind Kreativität, Fantasie, musische und handwerkliche Begabungen gefragt.

Was erwartet dich hier?
  • 2 – 3 Stunden mehr Werken ab der 7. Klasse
  • Musik bis einschließlich 10. Klasse
Welche Möglichkeiten hast du nach der Abschlussprüfung?
  • Schulische Weiterbildung: beste Grundlagen für den Übertritt in den sozialen bzw. gestalterischen Zweig von Fachoberschule oder Gymnasium
  • Berufliche Ausbildung: besondere Eignung für handwerkliche oder künstlerische Berufe

Natürlich kannst du auch jeden anderen Berufsweg einschlagen!

Stundentafel für die Wahlpflichtfächergruppe IIIb

 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Realschulnetzes.